beachvolleyball-720x240px

Volleyball

Der Beachplatz

Bei einem gemütlichen Beisammensein einiger Volleyballer im November 2001 wurde die Idee geboren, auf dem Vereinsgelände einen Beachvolleyballplatz zu bauen. Kurz nach der Gründung des Vereins existierte ein Ascheplatz, auf dem in den letzten Jahren allerdings überwiegend Familytennis gespielt wurde.

Abgesehen davon, dass in den 90er Jahren Beachvolleyball immer populärer wurde, versprach man sich für den Verein eine Erhöhung der Attraktivität und damit auch einen Anstieg der Mitgliederzahlen.

Um die Kosten des Sandplatzes niedrig zu halten, wurde alles in Eigenarbeit erstellt.

Für Interessierte wird in einem Bautagebuch in knappen Worten die Entstehung des Beachvolleyballplatzes beschrieben. Zum Downloaden oder Lesen der Datei bitte hier klicken: Bautagebuch

Regelmäßiger Sandaustausch

Alle zwei Jahre wird neuer Spielsand für den Beachvolleyballplatz geliefert.

Diese Aktion findet immer gleichzeitig mit dem Austausch des Sandes im Sandkasten des Kinderspielplatzes statt. Außerdem wird immer der Tag gewählt, an dem unsere Damen ihren “Frauentag” begehen. Das Besondere für die Männer ist dann, dass sie (bei ihrer Arbeit) nicht unverhofft zum Essen gerufen werden. Das Essen, das an solchen Tagen für die frauenlosen Familien ansteht, ist extrem männerfreundlich: Pizza vom Pizzaservice, Hähnchen aus der Pommesbude oder Grillen (ohne unnötigen Ballast wie Gemüse und Kartoffeln).

18 Tonnen Sand werden geliefert, von denen gut zwei Drittel für das Auffüllen des Beachplatzes benötigt wird.

Cocktailbar

Die Cocktailbar – auch “Beachbar” genannt – war von Anfang an der Anlaufpunkt für den Austausch von Gedanken und Spielerfahrungen bei den Turnieren. Kurz nach dem Bau des Beachplatzes wurde im Jahr 2003 diese Bar “erfunden”. Sie sollte das karibische Flair hervorheben. Unsere “Bardamen” lassen sich für fast jedes Turnier eine neue Cocktailmischung einfallen.

Ursprünglich nur für ein Turnier gedacht fand sie doch so viel Anklang, dass sie von da an regelmäßig “in Betrieb genommen” wurde.

Mittlerweile ist auch angedacht, sie im Winter bei einigen traditionellen Festivitäten in der kalten Jahreszeit für den Ausschank von Punsch, Glühwein, Tee??? oder ähnlichem einzusetzen. Hierfür kann die Cocktailbar dann sicherlich gut herhalten.

Haardbeach-Seite

Die neuesten Info’s über die Volleyball-Abteilung findet man HIER.